· 

edoo.sys RLP: URANO unterstützt bei der Digitalisierung der Schulverwaltung

In ganz Rheinland-Pfalz wird mit edoo.sys RLP eine einheitliche Schulverwaltungssoftware eingeführt. Wie URANO die Schulen bei der Umstellung unterstützen kann, erklärt Gökhan Demirdag, der das Team Education leitet.

Das Land Rheinland-Pfalz führt eine einheitliche digitale Schulverwaltung ein. Die Software edoo.sys RLP wird nach und nach an allen Schulen des Landes ausgerollt. Als zertifizierter Partner der ersten Stunde unterstützt URANO die Schulen bei der Umstellung. Was erwartet die Rektorate, Sekretariate und Kollegien? Welche Dienstleistungen bietet URANO an? Und warum ist die digitale Schulverwaltung für die Schulen eine echte Erleichterung? Die Antworten gibt Gökhan Demirdag, der bei URANO das Team Education leitet.

URANO.blog: Die Digitalisierung der Schulen hält nicht nur in den Klassenzimmern Einzug, sondern auch in den Verwaltungen. Arbeiten die meisten Schulen nicht schon lange mit elektronischer Datenverwaltung?

  

Gökhan Demirdag: Doch, sicher. Es gibt einige herkömmliche Anwendungen für die Schulverwaltung, die allerdings aus meiner Sicht nicht mehr zeitgemäß sind. Darunter gibt es zwar gute Einzellösungen, aber es fehlte bislang ein überzeugendes Gesamtpaket. Manche Schulen bilden ihre wichtigsten Arbeitsabläufe sogar bis heute noch über einzelne Standard-Anwendungen ab. Serienbriefe und reine Adressverwaltung lassen sich ja auch mit Word und Excel bewerkstelligen. Bei Stundenplänen – oder noch kurzfristiger – Vertretungsplänen, bei der Notenverwaltung oder bei der Zeugniserstellung sieht das in der Praxis häufig ganz anders aus. Oft werden diese Aufgaben noch händisch erledigt. Man kann sich vorstellen, was das an einer Schule mit über 1000 Schülerinnen und Schülern bedeutet: Das kostet Zeit und Nerven.

URANO.blog: Es kann auch Zeit und Nerven kosten, eine neue Anwendung einzuführen. Warum genau sollten Schulen ihre Verwaltung auf edoo.sys RLP umstellen?


Gökhan Demirdag: Fairerweise muss man sagen, dass die Schulen in Rheinland-Pfalz keine Wahl haben. Die Landesregierung hat beschlossen, eine landeseinheitliche Software einzuführen und die Wahl ist auf edoo.sys gefallen, das als edoo.sys RLP an die landesspezifischen Anforderungen angepasst worden ist.

URANO.blog: Wie gehen die Schulen mit dieser Entscheidung um?

Gökhan Demirdag: Ganz unterschiedlich. Einige Schulen sehen, dass die Vorteile klar überwiegen. Andere tun sich mit der Umstellung schwerer. Ich kann verstehen, wenn einzelne Schulen nicht besonders begeistert sind, dass man ihnen eine bestimmte Verwaltungssoftware vorschreibt. In der Sache bin ich aber von edoo.sys RLP überzeugt. Ich nehme also die Bedenken der Schulen ernst, indem ich sowohl Sinn und Zweck einer landeseinheitlichen Lösung als auch die konkrete Entscheidung für edoo.sys RLP erkläre.

URANO.blog: Wo liegen denn die Vorteile einer landeseinheitlichen Schulverwaltung?

Gökhan Demirdag: Der Aufwand in Sachen Schulstatistik wird minimiert, der Wissenstransfer dagegen maximiert. Beim Übergang von der Grundschule auf die weiterführende Schule können beispielsweise Schüler-Datensätze digital übergeben werden. Gegenseitige Unterstützung ist damit auch über Schulgrenzen hinaus möglich und alle Schulen profitieren sofort davon, wenn irgendwo ein Bug entdeckt und zentral gefixt wird.

URANO.blog:  Was spricht für die Anwendung edoo.sys RLP?

Gökhan Demirdag: Da gibt es technische und inhaltliche Argumente. Auf der technischen Seite liegt das große Plus in der Herstellerunabhängigkeit: edoo.sys RLP ist eine reine Open Source-Anwendung, die auf allen Betriebssystemen läuft. Außerdem erlaubt edoo.sys RLP für verschiedene Nutzergruppen unterschiedliche Lese- und Zugriffsberechtigungen auf dieselbe Datenbank zu erteilen. Das erleichtert die Datenbank-Pflege und verringert den administrativen Aufwand. Zudem ist eine gemeinsame Lösung für Backup und Schulstatistik implementiert, die echte Synergieeffekte schafft: Die Daten der einzelnen Schulserver werden regelmäßig und automatisiert auf Server im rheinlandpfälzischen Kultusministerium gespiegelt. Das ist sowohl eine zusätzliche Datensicherung als auch die Grundlage für landesweite Schulstatistik – und zwar ohne datenschutzrechtliche Kompromisse machen zu müssen.

URANO.blog:  Und warum überzeugt edoo.sys RLP inhaltlich?

Gökhan Demirdag: edoo.sys RLP fasst alle relevanten Prozesse und Vorgänge der Schulverwaltung auf einer grafischen Benutzeroberfläche zusammen. Verkürzt könnte man sagen: Die Schulen bekommen eine Anwendung für alle Anforderungen und alles auf einen Blick.

URANO.blog: Das klingt nach einem ziemlichen Durcheinander auf dem Monitor…

Gökhan Demirdag: Überhaupt nicht. edoo.sys RLP ist modular aufgebaut: Man kann also die verschiedenen Verwaltungszusammenhänge wie Stammdatenpflege für Schüler und Lehrer oder die Zeugniserstellung jeweils übersichtlich und vor allem einheitlich darstellen. Wer sich einmal mit dieser grafischen Benutzeroberfläche vertraut gemacht hat, was schnell geschehen ist, findet sich problemlos auch in den anderen Modulen zurecht.  Dass im Hintergrund eine einzige leistungsstarke Datenbank arbeitet, die einen schnellen Zugriff auf ganz unterschiedliche Suchanfragen gewährt, ist für die Anwender weniger wichtig als für die Administratoren. Und in dieser Hinsicht unterstützen wir die Schulen sehr gerne!

URANO.blog:  Welche Dienstleistungen bietet URANO konkret an?

Gökhan Demirdag: Grundsätzlich bieten wir alle Services an, die mit der Einrichtung und Verwaltung von edoo.sys RLP verbunden sind: Wir übernehmen die Erstinstallation auf den Schulservern und den entsprechenden Clients, richten das regelmäßige Backup ein und betreuen natürlich auch den laufenden Betrieb – sowohl vor Ort als auch über unsere Hotline und Remote. Das heißt: Viele Probleme können wir per Fernwartung schnell und unkompliziert lösen. Und wenn unsere Anwesenheit an der Schule erforderlich ist, kommen unsere Spezialisten vorbei. Unser nächstes Ziel besteht darin, dass wir auch das Hosting der einzelnen Schulserver in unseren Rechenzentren übernehmen dürfen. Technisch sind wir dazu in der Lage. Inwieweit das rechtlich möglich ist, liegt nicht in unserer Hand. Aber wir sind in konstruktiven Gesprächen mit den entscheidenden Stellen.

URANO.blog:  URANO ist nicht der einzige IT-Dienstleister, der Services für edoo.sys RLP anbietet. Warum sollten sich Schulen für eine Betreuung durch URANO entscheiden?

Gökhan Demirdag: Weil wir seit vielen Jahren zertifizierter Partner von edoo.sys RLP sind und die Entwicklung der digitalen Schulverwaltung von der ersten Stunde an begleiten und unterstützen – zum Beispiel mit Probeläufen auf unserem eigenen Testserver. Und man sollte bei der Wahl des IT-Partners auch nicht vernachlässigen, dass URANO seine Services aus der Region für die Region erbringt. Wir sind als regionales Unternehmen eng an den Schulen dran und sprechen die gleiche Sprache. Das ermöglicht einen unkomplizierten und persönlichen Kontakt, der aus meiner Sicht sehr gut funktioniert – nicht nur mit Blick auf edoo.sys RLP, sondern auch hinsichtlich der pädagogischen Lernplattform MNS+.

Gernot Uhl
Employer Branding

Kommentar schreiben

Kommentare: 0