· 

„Die Arbeitnehmerüberlassung bietet hervorragende Chancen!“

Dominico Rödiger leitet bei URANO die Personaldienstleistung Nord-West. Im Interview erklärt er, welche Chancen Arbeitnehmerüberlassung bietet.

© Syda Productions / Fotolia
© Syda Productions / Fotolia

 

Arbeitnehmerüberlassung gilt oftmals als undurchsichtiges Geschäftsmodell: Was hat es damit auf sich, wenn Unternehmen ihre Mitarbeiter an Kunden verleihen? Personaldienstleistungen gehören schon länger zum URANO-Portfolio: Seit zehn Jahren verfügt der IT-Lösungspartner über eine unbefristete Genehmigung zur Arbeitnehmerüberlassung. Im Interview erklärt Dominico Rödiger, Leiter Personaldienstleistung Nord-West, warum dieses Geschäftsmodell weit besser ist als sein Ruf.

URANO.blog: Leih- und Zeitarbeit haben häufig einen schlechten Ruf. Sind Mitarbeiter, die für IT-Personaldienstleister im Einsatz sind, Mitarbeiter zweiter Klasse?

Dominico Rödiger: Ganz im Gegenteil! Für viele Menschen bieten Zeitarbeitsmodelle hervorragende Chancen, um sich weitere Qualifikationen in unterschiedlichsten Unternehmen und Branchen anzueignen. Dadurch können sie ihren eigenen Marktwert deutlich verbessen. Auch für unsere Wirtschaft ist die Arbeitnehmerüberlassung ein stabilisierender Faktor. Ohne die Zeitarbeitsbranche würden eine ganze Reihe von Arbeitsplätzen ins Ausland verlagert werden.

URANO.blog: Inwiefern profitieren die Kunden von den URANO-Angeboten in der Arbeitnehmerüberlassung?


 

Dominico Rödiger: Die Markterfordernisse im IT-Bereich verändern sich immer schneller. Erfolgreiche Unternehmen müssen darauf flexibel reagieren können – auch mit ihrem Personaleinsatz. Ohne Arbeitnehmerüberlassung müssten manche Kunden beispielsweise die gesamte Belegschaft so qualifizieren, dass die Mitarbeiter bei schwankendem Arbeitsaufkommen unterschiedliche Aufgaben an verschiedenen Beschäftigungsorten übernehmen können. Da sprechen wir über eine enorme Breite an Fähigkeiten und Kompetenzen – und damit über kaum kalkulierbare Weiterbildungskosten. Noch gravierender könnten die Konsequenzen für die Unternehmenskultur sein: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würden unter dem ungleich größeren Arbeitsaufwand und der abverlangten Mobilität leiden. Das könnte sich kurzfristig auf Fehltage auswirken, mittelfristig auf die Mitarbeiterzufriedenheit und langfristig auf die Fluktuationsrate. Im schlimmsten Fall kann eine solche Entwicklung zum Verlust von hochqualifiziertem Personal führen. Um dem vorzubeugen, stellt URANO seinen Kunden auch die ManPower Services zur Verfügung. Arbeitnehmerüberlassung ist ein sinnvoller und zukunftweisender Weg, um personelle Engpässe zu überbrücken.

URANO.blog: Kann die Arbeitnehmerüberlassung das klassische Projektgeschäft ersetzen?

Dominico Rödiger: Nein! Das Angebot der Arbeitnehmerüberlassung ergänzt das klassische Projektgeschäft in einem ganzheitlichen Portfolio: Als kompetenter und erfahrener IT-Lösungspartner hat URANO die Bedürfnisse seiner Kunden im Blick. Es gibt Kundenwünsche, die man am besten über Projekt- und Werkvertrag löst. Es gibt aber auch Herausforderungen, in denen – abgesehen von rechtlichen Erfordernissen – die Arbeitnehmerüberlassung zielführender ist. Das liegt beispielsweise daran, dass der Kunde gegenüber einem von URANO überlassenen Arbeitnehmer weisungsbefugt ist. Unabhängig davon bleibt das Direktionsrecht bei URANO als Arbeitgeber.

URANO.blog: Müssen für die Arbeitnehmerüberlassung bestimmte Bedingungen erfüllt sein?

Dominico Rödiger: Die Voraussetzung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen einer Arbeitnehmerüberlassung in einem Kundenbetrieb einzusetzen, ist die sogenannte „Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung“. Diese Genehmigung wird von der Bundesagentur ausgestellt und unterliegt einer sehr strengen amtlichen Kontrolle. URANO besitzt eine unbefristete Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung und wendet den gängigen BAP/DGB-Tarifvertrag an.

URANO.blog: Seit dem ersten April gelten neue Regelungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG): Die Gesetzesnovelle begrenzt unter anderem die Überlassungsdauer auf 18 Monate und schreibt eine gleiche Bezahlung nach neun Monaten vor. Welche Auswirkungen erwarten Sie sich für URANO von diesen Änderungen?

© Maksim Kabakou / Fotolia
© Maksim Kabakou / Fotolia

Dominico Rödiger: Große Überraschungen erwarte ich nicht. Die Reform der Arbeitnehmerüberlassung war ja absehbar. Eine Herausforderung dürfte die gesetzliche Neuregelung nur für diejenigen darstellen, die sich bislang nicht intensiv damit beschäftigt haben. Denn natürlich sind solche Neuerungen immer auch mit Unsicherheiten für alle Beteiligten verbunden. Deshalb haben wir uns bei URANO frühzeitig auf die neuen Rahmenbedingungen vorbereitet. Wir stehen unseren Mitarbeitern, Kunden und Interessenten beratend zur Seite, um aufzuklären und eventuelle Missverständnisse aufzulösen. Für URANO ist es wichtig, dass unsere Kunden weiterhin auf sie zugeschnittene Lösungen bekommen. Und natürlich sollen sich die Kolleginnen und Kollegen, die wichtige Mitglieder der URANO-Crew sind, auch in der Arbeitnehmerüberlassung wohlfühlen.

URANO.blog: Welche Vorteile sehen Sie für Kolleginnen und Kollegen in der Arbeitnehmerüberlassung?

Dominico Rödiger:  Die Arbeitnehmerüberlassung bietet hervorragende Chancen für Ihre fachliche und berufliche Weiterentwicklung: In unterschiedlichen Kundeneinsätzen können Sie schnell reichhaltige Erfahrungen und Qualifikationen sammeln: Flexibilität, Einsatzbereitschaft und die Fähigkeit, sich schnell in neue Aufgabenfelder einarbeiten zu können. Das sind wertvolle Eigenschaften, die manchen Spezialisten verloren gehen, die seit Jahrzehnten in einem Unternehmen tätig sind. Außerdem bietet Ihnen die Arbeitnehmerüberlassung die Gelegenheit, verschiedene Branchen und Aufgabengebiete kennenzulernen: Besonders gute Zukunftsaussichten sehe ich in den Bereichen Engineering, erneuerbare Energien und im IT-Sektor.

URANO.blog: Wechseln wir zum Schluss nochmal die Perspektive: Viele Kunden sind noch unerfahren im Umgang mit Arbeitnehmerüberlassung. Manche haben sogar Vorbehalte – trotz oder sogar wegen der gesetzlichen Neuregelungen. Wie gehen Sie damit um?

Dominico Rödiger: URANO legt Wert darauf, seine Bestands- und Neukunden fundiert und proaktiv aufzuklären – wobei ich lieber von Partnerschaften als von Kundenbeziehungen rede. Wir beraten und informieren zur Höchstüberlassungsdauer von 18 Monaten, zur gleichen Bezahlung nach neun Monaten Einsatzdauer, sensibilisieren für wichtige Kennzeichnungs- und Dokumentationspflichten und erläutern die Details zum Arbeitskampf und dem Betriebsverfassungsgesetz. Jedes Gespräch hilft dabei, die Vorbehalte aus der Welt zu schaffen und zu zeigen, warum die Arbeitnehmerüberlassung besser ist als ihr Ruf!

 

Gernot Uhl

Employer Branding

Kommentar schreiben

Kommentare: 0